Emma und der Kleiderschrank

Es ist ja weithin bekannt, dass Kleiderschränke eine anziehende (Achtung Zweideutig *g*) Wirkung auf Frauen haben.

Das das aber schon so früh anfängt hätte ich nicht wirklich gedacht. Wir können ja nicht ein mal den Wickeltisch verlassen ohne die gute Holzkette anzuziehen oder ein Armkettchen aus Holzperlen… nein… immer top gestylt!

Und seit neustem diskutieren wir auch mit Mama, ob wir ein Oberteil anziehen wollen oder lieber doch ein anderes… Mit mir macht Emma das nicht, aber ich bin ja auch nicht wirklich modebewußt ;-)Auf jeden Fall hat Sie entdeckt was für tolle Sachen in den Schränken versteckt sind…

Weiterlesen

…wie man den großen Bruder zur Weißglut treibt

Freunde es geht weiter… das Duo Infernale ist wieder am Start.

Emma ist mittlerweile ein Jahr alt. Grund das alles mal ein wenig aufzuarbeiten. Hat sich prächtig entwickelt, läuft sogar schon alleine und hat einen Heidenspaß daran ihren Bruder zu ärgern. Da ich ja selbst ein großer Bruder bin (hallo Matzi *g*) weiß ich nur zu gut, was in Jonathan vorgehen muss. Aber es ist immer wieder amüsant das zu beobachten… Weiterlesen

Joni hat Verstärkung

Ich hab ja jetzt schon wirklich lang nichts mehr geschrieben, von daher wird es mal Zeit das wieder ein wenig regelmäßig nachzuholen. In dem besagten Kroatien-Urlaub (findige Leser erinnern sich) hat es sich ja zugetragen, dass Jungfrau Silke Opfer der unbefleckten Empfängnis wurde *hüstel* Auf jeden Fall sollte Jonathan endlich ein “großer Bruder” werden. Im April 2010 kam dann sein Schwesterchen Emma zur Welt und von da an sollte nichts mehr so sein, wie es mal war… Weiterlesen

My big fat greek wedding! Episode 2

..und weiter im Thema.

Der Freitag verlief eigentlich recht ruhig.

Da ja unsere Damen aus Deutschland nachgereist kamen und irgendwann früh morgens einzutreffen drohten war ich schon recht früh wach.

Ede und Matzi haben noch gepennt… ich hab mir die Xbox angemacht und Fifa gestartet und da hats auch schon geklingelt. Ja soviel dann dazu… direkt press wieder ausgemacht.

War aber auch nicht schlimm, denn endlich waren meine Herzdame und der Baron am Start.

Die Mädels waren natürlich von der Nachtfahrt entsprechend schlapp und durften sich nochmal hinlegen, während wir Kerle den Baron bespaßt haben.

Also ich hab bespaßt, Matzi und Ede haben sich im Fifa duelliert.

Das ging dann den Tag so weiter, das frisch gebackene Ehepaar war noch unterwegs, Joni hat gepennt, abends dann noch Bettchen fürn Joni aufgebaut und nach dem Abendessen früh ins Bett, weil Samstag ja die kirchliche Trauung anstand.

Weiterlesen